Danach suchen andere
Eine Jägerin beobachtet mit einem Fernglas ein Waldgebiet.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Jägerprüfung

Die Jägerprüfung besteht aus drei Teilen:

  • Schießprüfung mit Büchse und Flinte
  • schriftliche Prüfung und
  • mündlich-praktische Prüfung.

Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Infos rund um die Prüfung und einen Prüfungsantrag zum Download.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Ordnung
Britta Ammoneit
Zuständigkeit nach Nachname: Jagdrecht im Bereich der Hegeringe Elbmarsch Ost, Elmarsch West, Bleckede, Neuhaus, Elbufer und Dahlenburg, Jägerprüfung
+49 4131 26 - 1620+49 4131 26 - 2620E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Ordnung
Hinnerk Zobel
Fachgebietsleiter Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
+49 4131 26 - 1223+49 4131 26 - 2223E-Mail senden
Downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Downloads

Wie läuft eine Jägerprüfung ab?

Die Prüflinge werden in der schriftlichen und mündlich-praktischen Prüfung in fünf Fachgebieten geprüft:

  • dem Jagdrecht unterliegende und andere freilebende Tiere
  • Jagdwaffen und Fanggeräte
  • Naturschutz, Hege und Jagdbetrieb
  • Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Jagdhundewesen und jagdliches Brauchtum
  • Jagdrecht und verwandtes Recht

Vorbereitungskurse für die Jägerprüfung werden von der Jägerschaft Lüneburg und von privaten Jagdschulen angeboten. Die Teilnahme eines Kurses als Vorbereitung auf die Prüfung wird empfohlen.

Die Anmeldung zur Jägerprüfung erfolgt über den Veranstalter des Vorbereitungskurses. Wenn Sie nicht an einem Kurs teilnehmen, melden Sie sich direkt beim Landkreis Lüneburg, Jagdbehörde, an. Das Formular findet Sie im Download-Bereich.

Die Prüfung legen Sie vor einer Prüfungskommission unter Vorsitz des Kreisjägermeisters ab.

Auf den Seiten des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finden Sie weitere Informationen und den aktuellen Prüfungsfragenkatalog, siehe im Bereich Weblinks.

Rechtsgrundlage: Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung vom 30. August 2005.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Nutztiere und Tierhaltung
Jagd
Ordnungswidrigkeiten
Geldwäsche-Prävention
Grundstücksverkehr
Schwarzarbeit
Prostituiertenschutz
Waffenangelegenheiten