Danach suchen andere
Pressemitteilung vom 16.02.2022

Nur nicht nachlassen: Kreis und Stadt Lüneburg rufen zu Corona-Impfungen auf

Pressemitteilung aus den Rubriken:
GesundheitCorona

Aller guten Dinge sind drei – das gilt auch bei der Corona-Schutzimpfung: Knapp 60 Prozent aller Menschen in Niedersachsen sind geboostert, gut 76 Prozent doppelt geimpft und 78 Prozent immerhin einmal geimpft. „Impfen ist auch ein Akt der Solidarität – Geimpfte schützen nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Kinder, ihre Familie, Freunde, Arbeitskollegen“, sagt Landrat Jens Böther, Chef der Infektionsschutzbehörde. „Bei der Impfquote ist leider noch viel Luft nach oben. Wer bisher nicht komplett geimpft ist, sollte das möglichst schnell nachholen.“ Unterstützt wird er dabei von der Hansestadt Lüneburg: „Wir stellen seit Anfang Oktober als Stadt Impforte für die Teams des Landkreises zur Verfügung“, erklärt Stadtrat Markus Moßmann. „Uns ist wichtig, dass die Impfungen viele Menschen erreichen – zentral und nah am Wohnort gelegen.“

Beide besuchten gestern Mittag (Dienstag, 15. Februar 2022) die Mobilen Impfteams bei ihrer Arbeit im Museum Lüneburg, wo sie von Direktorin Dr. Heike Düselder begrüßt wurden. Das gemeinsame Ziel von Landkreis und Hansestadt Lüneburg: „Möglichst wenige Menschen sollen schwer an COVID-19 erkranken. Gleichzeitig wünschen sich viele Menschen bei uns Lockerungen. Die Impfungen bilden hierbei das Rückgrat, sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg dorthin.“

Doch während die Corona-Zahlen im Landkreis Lüneburg Rekordniveau erreichen, sinken die Impfzahlen. Momentan impfen die Mobilen Teams weniger als 200 Menschen pro Tag. „Vor Weihnachten waren es im Schnitt noch 1.300 Impfungen pro Tag“, sagt Joschka Schiller, Koordinator der Mobilen Teams des Landkreises Lüneburg. Die Gesamtleistung seit Anfang Oktober 2021 ist dennoch beeindruckend: 67.159 Menschen haben die Teams an mehr als 120 Orten im gesamten Landkreis Lüneburg erreicht – vom kleinsten Dorf über Pflegeheime und Schulen bis zur Hansestadt Lüneburg.

Für die Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz und den Ochtmisser Sportverein gab es deshalb lobende Worte von Landkreis und Hansestadt: „Sie kämpfen mit großer Ausdauer gegen die Pandemie. Ob beim Impfen, beim Testen oder im Rettungsdienst – wir können uns stets auf Sie verlassen. Ein Riesendankeschön an alle Mitarbeitenden!“, betonen Jens Böther und Markus Moßmann.

 

Kurzstatements zum Impfen

 

Landrat Jens Böther appelliert an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und dankt gleichzeitig allen Helfern und Impfteams:

„Impfen bildet das Rückgrat unserer Gesellschaft. Nur gemeinsam schaffen wir es aus der Pandemie. Die Impfquote im Landkreis ist stark aber wir dürfen nicht nachlässig werden. Der neue Impfstoff gibt uns Hoffnung, dass wir noch mehr Menschen erreichen. Mein Dank gilt allen beteiligten Helfern vom Deutschen Roten Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, dem Ochtmisser Sportverein und Ehrenamtlichen für ihr unermüdliches Engagement in dieser schwierigen Zeit.“

 

Markus Moßmann, Dezernent für Nachhaltigkeit, Sicherheit und Recht der Hansestadt Lüneburg, dankte stellvertretend für Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch allen Helferinnen und Helfern der mobilen Impfteams für ihren wichtigen Einsatz:

"Dass wir niedrigschwellige Impfangebote unterstützen und ausweiten, ist wichtig, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Wir sind überzeugt: Eine hohe Impfquote ist immer noch der sicherste Weg, um uns zu schützen und der beste Weg, um unser soziales, kulturelles und wirtschaftliches Leben wieder uneingeschränkt möglich zu machen. Dafür unterstützen wir jeden Standort im Stadtgebiet. All diejenigen, die noch Sorgen oder Fragen zum Impfen haben, bitte ich die Chance zu nutzen und sich bei den Expertinnen und Experten der Impfteams vor Ort zu informieren."

 

Prof. Dr. Heike Düselder, Leiterin des Museums:

„Als Museum Lüneburg wollen wir unseren Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten. Dafür bieten wir für die Impfteams große Räume und eine gute Durchlüftung. Gemeinsam wollen wir bald wieder in die Normalität und hoffen, dass auch die Kultureinrichtungen bald wieder volle Häuser haben.“

 

Priv.-Doz. Dr. Sebastian Graefe, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, nannte gleich eine ganze Reihe von Argumenten für das Impfen:

"Wir wollen eine Erkrankung verhindern. Die Langzeitfolgen durch Corona sind ein viel größeres Problem als die Langzeitfolgen durchs Impfen, auch wenn diese stärker thematisiert werden. Jeder, der jetzt noch nicht geimpft ist, sollte sich überlegen, ob es in der eigenen Familie nicht doch Ältere oder Personen mit Vorerkrankungen gibt, die er vor der Erkrankung schützen will, mit denen er sich solidarisch zeigt und um deren Willen er sich impfen lässt. Impfen ist wie Sport für das Immunsystem, es stärkt das Immunsystem."

 

Joschka Schiller, Koordinator der Mobilen Impfteams:

„Die aktuellen Impfzahlen sind leider rückläufig. Die Mobilen Teams impfen derzeit weniger als 200 Menschen pro Tag. Die höchsten Impfquoten hatten wir im Dezember, wo weit mehr als Tausend Menschen zu den Impfstationen gekommen sind. Deswegen wollen wir in einer gemeinsamen Werbeaktion nochmal gezielt auf die Impfangebote aufmerksam machen. Wir sind an verschiedenen Tagen und Uhrzeiten an mehreren Stellen im Einsatz. Wartezeiten gibt es aktuell keine, sodass jeder schnell mit einer Corona-Schutzimpfung versorgt werden kann. Egal ob Erst-, Zweit-, Dritt- oder für bestimmte Alters-und Berufsgruppen sogar die vierte Impfung. Ein besonderer Dank gilt den helfenden Händen des ASB, DRK und OSV, die eine hervorragende Arbeit leisten.“

Harald Kreft, Geschäftsführer ASB-Kreisverband Lüneburg e.V.:

"Ich kann hier für beide Organisationen sprechen, ASB wie DRK. Wir haben überall gut ausgebildete Teams an den Stationen. Unsere Leute freuen sich über jeden, der kommt und sich impfen lassen möchte, und zwar aus einem einzigen Grund: damit die Impfquote weiter steigt und wir so hoffentlich bald alle wieder den Weg zurück in die Normalität gehen können. Je mehr unsere Dienste nachgefragt werden, desto mehr Spaß macht es. Insofern kann ich nur ermuntern die Angebote zu nutzen."

Joachim Elspaß, Geschäftsführer DRK-Kreisverband Lüneburg e.V.:

"Das Impfen zu organisieren ist eine große Aufgabe, die wir gern erfüllen. Wir waren von Anfang an mit dabei und werden bis zuletzt helfen. Das war für uns zu Anfang ein ganz neues Feld, wobei die tolle Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüneburg vieles vor Ort erleichtert. Man kennt sich halt, wir haben eine überschaubare Struktur, sind regional verwurzelt. Das kommt uns beim Erfüllen der Aufgabe sehr entgegen."

Michael Gimball, 1. Vorsitzender OSV:

„Der Ochtmisser Sportverein betreut insgesamt über 250 Kinder. Um aktiv zu werden, haben wir uns gemeinsam beim OSV entschlossen, Impfungen an Wochenenden anzubieten. So wollen wir den Kindern und Familien zu helfen. Die meiste Arbeit schaffen wir mit ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern- dafür allen Beteiligten ein großes Dankeschön. Der schönste Lohn ist die Dankbarkeit der Eltern. Wir freuen uns mit dem Landkreis Lüneburg einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“

Alle Informationen auf einen Blick

Pressekontakt

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Fachdienstleitung
Katrin Holzmann
Pressesprecherin, Büro des Landrates, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 4131 26 - 1274+49 4131 26 - 2274E-Mail senden

Die neuesten Pressemitteilungen

20.06.2022
Elbfähre „Tanja“ in Reparatur: Ab Dienstag gilt der Notfahrplan
20.06.2022
Neue Linienführung für Stadtbusse: Bürger-Dialog am 24. und 27. Juni
17.06.2022
Lehrschwimmbecken Oedeme wieder offen ab Montag, 20. Juni 2022 - Gemeinsame Leistung von Landkreis Lüneburg, Samtgemeinde Amelinghausen und Hansestadt Lüneburg
17.06.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 25
17.06.2022
Unterkunft in Sumte weiterhin wichtige Anlaufstelle für Ukrainerinnen und Ukrainer
16.06.2022
Neue Corona-Variante Omikron BA.5 - Schutz bieten Impfung, Maske und Abstand
10.06.2022
Bessere Fahrbahnen im Landkreis Lüneburg: Straßenausbesserungen vom 13. Juni bis 15. Juli 2022
10.06.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine für die kommende Woche (Kalenderwoche 24)
08.06.2022
Neu: Newsletter für Kulturliebhaber
08.06.2022
Parteitag in der LKH Arena: Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg
07.06.2022
Festival Musikuss im Sommer mit regionaler Musik: kostenlos und unter freiem Himmel
03.06.2022
BENe-Vortrag am 10. Juni: Schulhöfe und Spielplätze als naturnahes Erlebnisparadies gestalten
03.06.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 23
02.06.2022
Gemeinsam für den Kinderschutz: Fachtage für Kita-Leitungskräfte und Träger erfolgreich
02.06.2022
Neue Busfahrpläne ab 11. Juni 2022: Weniger Züge zu anderen Uhrzeiten auf der Bahnstrecke Hamburg – Lüneburg – Celle
02.06.2022
Gemeinsam durch die Finanzkrise: Fahrplan für den Nachtragshaushalt
02.06.2022
Abschied vom RufMobil in Oerzen und Neu Oerzen: Buslinie 5700 verbindet die Orte nach Sommerferien wieder mit Lüneburg
01.06.2022
Erneuter Fall der Aujeszkyschen Krankheit bei Wildschweinen: Tödlich für Hunde und Katzen
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
31.05.2022
10.000 Schülertickets werden zu Sommertickets: Alle aktuellen Schülerfahrkarten gelten bis 31. August 2022
30.05.2022
Naturkundliche Führung durch die ehemalige Sandgrube Breetze-Nindorf Freitag, 24. Juni 2022
30.05.2022
Grundwasser im Blick: Experteneinschätzung zu GRACE-Satellitendaten auf der Landkreis-Internetseite
30.05.2022
Wohin mit dem Atommüll? Gutachten zum Zwischenbericht der Endlagersuche liegt als Entwurf vor
25.05.2022
Masterplan für Klimaneutralität: Nachfrage nach Energieberatungen im Landkreis Lüneburg steigt
25.05.2022
Parteitag in der LKH Arena: Landkreis Lüneburg legt Beschwerde vor dem OVG ein
24.05.2022
Christi Himmelfahrt in der Natur: Was gilt am Vatertag im Landkreis Lüneburg?
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
16.05.2022
Gutachten zur Endlagersuche: Vorstellung im Begleitausschuss am 19. Mai um 18 Uhr
16.05.2022
Am Sonntag startet der erste BioBlitz im Landkreis Lüneburg: Fotos zur Artenvielfalt am Wegesrand gesucht
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
13.05.2022
Weniger Anrufer: Bürgertelefon des Landkreises jetzt Montag bis Freitag geschaltet
11.05.2022
Musikgenuss kostenlos und unter freiem Himmel: Musikuss – ein Sommernachmittag voll regionaler Musik
11.05.2022
Kreistag am Donnerstag fällt aus – nächste Sitzung am 7. Juli
10.05.2022
Schwalben willkommen: Aktion für jährliche Nistplätze nimmt wieder Fahrt auf
10.05.2022
Wassermanagement-Konzept: Lenkungsgruppe bringt Ausschreibung auf den Weg
09.05.2022
Reaktivierung von Bahnstrecken: Gutachten liegt vor – Heide- und Elbe-Strecke gemeinsam betrachten
09.05.2022
Fortschritte in der Neuaufstellung des RROP: Auftakt zur Windenergiesteuerung im Landkreis Lüneburg
09.05.2022
Aujeszkysche Krankheit bei Wildschweinen: Hunde besser an die Leine nehmen
06.05.2022
Landrat zieht die Notbremse: Sparpaket von 3,2 Mio. Euro
05.05.2022
Schüler-BAföG: Jetzt Antrag für das neue Schuljahr stellen
01.01.1970
mehr
03.05.2022
Willkommen im Team: Marion Junker verstärkt die Pressestelle des Landkreises Lüneburg
02.05.2022
Endlich eröffnet: Mehr als 800 Gäste feiern in der LKH Arena
01.01.1970
mehr
26.04.2022
Neues biologisches Mittel: Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis Lüneburg beginnt
26.04.2022
Startschuss für eine moderne Verkehrspolitik: Stadt und Landkreis unterzeichnen Vereinbarung für gemeinsame Mobilitätsplanung
25.04.2022
Elbbrücke bei Darchau: Erste Einschätzungen zur FFH-Verträglichkeitsprüfung
22.04.2022
Angepasste Corona-Regelungen in der Kreisverwaltung / Hotline für rechtliche Fragen wird abgeschaltet
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
14.04.2022
Bereit für das Stadtradeln 2022
07.04.2022
Mehr Engagement für das Theater Lüneburg: Landrat Jens Böther im Gespräch mit Kulturminister Thümler
07.04.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 15
06.04.2022
Nah bei den Menschen: Gesundheitsministerin besucht Impfaktion bei Lüneburger Tafel
01.04.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 14
31.03.2022
Nachwuchs in der Natur schützen: Hunde müssen ab 1. April an die Leine
29.03.2022
Kein Platz für Verfassungsgegner: LKH Arena steht für Weltoffenheit und demokratische Werte
25.03.2022
Radverkehrsförderung 3.0: Landkreis Lüneburg und Leuphana Universität packen mit Kommunen an
25.03.2022
Einladungen unterwegs: Offizielle Eröffnung der LKH Arena für Ende April geplant
01.01.1970
mehr
24.03.2022
Viel Platz und Ruhe: Rund 50 Geflüchtete in Unterkunft in Sumte angekommen
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
25.02.2022
Aufruf für den Frieden: Landkreis Lüneburg und Volksbund engagieren sich für Zusammenhalt in Europa
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
16.12.2021
Mit Teddy zum Piks: Corona-Impfungen für Kinder ab 5 Jahre starten in Ochtmissen
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Persönlich

Infothek
Am Grallwall 4, Gebäude 4
(gegenüber Parkpalette Am Rathaus)
21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale
+49 4131 26-0

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Digital

E-Mail 
Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

 

E-Mail senden