Danach suchen andere
Pressemitteilung vom 18.08.2022

Besser Radfahren auf „1.000 km Feldweg“: Forschungsprojekt „Radverkehrsförderung 3.0“ im Landkreis Lüneburg

Pressemitteilung aus den Rubriken:
UmweltTourismusVerkehr

Schleichwege für das Rad, fernab der von Autos befahrenen Hauptstraßen, zwischen den kleineren Orten auf dem Land: Das Projekt „Radverkehrsförderung 3.0“ von Leuphana Universität und Landkreis Lüneburg lässt die Menschen im Landkreis besser Radfahren. Wo sind die schönsten, komfortabelsten und schnellsten Routen, welche Hindernisse können leicht beseitigt, welche Schilder abgebaut werden? Jetzt haben die Studierenden einen symbolstarken Meilenstein erreicht: Mehr als 1.000 km Feldweg und andere Nebenstrecken haben sie und ein Vorgängerprojekt seit 2019 erfasst. Noch bis 2024 läuft das Projekt und die Wege im Landkreis werden nach und nach verbessert – erste Ergebnisse, wie zum Beispiel eine genauere Routenführung, spüren Nutzerinnen und Nutzer von Radfahr-Apps schon jetzt. Gefördert wird die Optimierung der Infrastruktur durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Förderprogramm „Modellvorhaben des Radverkehrs“. Die Erfahrungen, die der Landkreis, die Gemeinden und die Uni gemeinsam sammeln, stehen nach Abschluss auch anderen Kommunen zur Verbesserung ihrer Radinfrastruktur zu Verfügung.

Zwei Dimensionen erheben die Studierenden, wenn sie auf den kleinen Nebenstraßen und Feldwegen unterwegs sind: Zum einen geben sie den Wegeverlauf und die Beschaffenheit der Fahrbahn ein. „Wie rollt es sich?“, formuliert es Dr. Antje Seidel, die das Projekt an der Leuphana betreut. Die Studierenden fahren auf jedem Weg selbst mit dem Rad und geben qualifizierte Daten in die OpenStreetMap (OSM) ein. Das ist ein Open-Source-Projekt, auf das viele Radfahr-Apps, zum Beispiel OsmAnd, Komoot, Bike Citizens, Outdooractive, Bikemap, zugreifen. „Damit schaffen die Studierenden einen Vorteil, der den Bürgerinnen und Bürgern sofort mehr Radfahrkomfort verschafft. Je mehr Details erhoben werden, desto besser navigieren nachher die Apps.“

Zum anderen vermerken die Studierenden sogenannte Mikrohindernisse. Antje Seidel: „Es sind die kleinen Barrieren im Alltag, die Radfahrerinnen und Radfahrer nerven und aufhalten: Poller, Schranken, Drängelgitter, die oftmals nicht notwendig sind.“ Außerdem gibt es rechtliche Hindernisse. Ein Beispiel hierfür, das häufig an Feldwegen zu finden ist: Das Schild „Durchfahrt verboten“ mit dem Zusatz „Landwirtschaftlicher Verkehr frei“. Antje Seidel: „Hier dürfen Radfahrer nicht fahren, das ist nicht logisch.“ Die Sammlung der „störenden Kleinigkeiten“ erhält dann der Landkreis Lüneburg. Projektkoordinatorin Marina Schweikert vom Fachdienst Mobilität kümmert sich um die politische, rechtliche und bauliche Umsetzung. Der Landkreis Lüneburg übernimmt für die Mitgliedsgemeinden die Abwicklung. „Wir bereiten die Vorschläge der Studierenden für die Gemeinden auf, damit auf deren Gebiet die Verbesserungen vorgenommen werden können. Die Gemeinden äußern sich zu jeder einzelnen Maßnahme und gegebenenfalls diskutieren die Gemeinderatsmitglieder über mögliche Veränderungen“, erläutert Marina Schweikert. Denn: Radverkehrsförderung ist ein demokratisches Gemeinschaftsprojekt.

Nach der Entscheidung liegt dann alles weitere in der Hand des Landkreises. Marina Schweikert: „Wir beauftragen ein Ingenieurbüro mit der Planung und ein Bauunternehmen mit der Umsetzung – und kümmern uns um die Abrechnung mit dem Fördermittelgeber. So haben die einzelnen Kommunen nur wenig Arbeit und viele Vorteile.“ Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr fördert das Projekt des Landkreises mit rund 1,67 Millionen Euro und bezuschusst damit mit 80 % die Gesamtkosten. Die Gemeinden zahlen lediglich 20% der Kosten, die für Infrastrukturmaßnahmen bei ihnen anfallen. Diese können eventuell durch anderweitige Fördermittel ergänzt werden. Der Projektpartner Leuphana Universität erhält ebenfalls eine Förderung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr in Höhe von ca. 175.000 Euro.

Hintergrund zum Projekt

Besser zusammenarbeiten!

Das Forschungsprojekt „Radverkehrsförderung 3.0“ (RVF 3.0) ist als „lernendes Projekt“ angelegt, dessen Ergebnisse als „best practice“-Beispiel für andere Kommunen dienen können und so langfristig die Radmobilität und damit Umwelt- und Klimaschutz voranbringen sollen. Besonders ist die Kombination aus Lehre und praktischer Anwendung, aus intensiver Zusammenarbeit von Bildungseinrichtung (Leuphana Universität) und Landkreis Lüneburg mit seinen Mitgliedsgemeinden. Begonnen haben die Studierenden 2021 mit der Erschließung des Dreiecks Lüneburg-Lauenburg-Bleckede (Stadt Bleckede, Gemeinde Adendorf, Samtgemeinde Scharnebeck), aktuell (2022) sind sie in der Samtgemeinde Ostheide, Gemeinde Amt Neuhaus und Samtgemeinde Dahlenburg unterwegs. Es folgen 2023 die Samtgemeinden Ilmenau, Gellersen, Bardowick und 2024 Amelinghausen.

Besser durchblicken! 
Mit der Radverkehrsförderung 3.0 und ihrem digitalen Baustein #LGMaps digitalisieren die Studierenden bis 2024 Straßen und Wege durch Wald und Feld. Der Ist-Zustand der mit dem Rad nutzbaren kleinen Nebenstraßen und Feldwege wird in der offenen Datenbank der OpenStreetMap (OSM) erfasst. Die OSM-Daten dienen einem Großteil aller Navigationsapps als Datengrundlage für ihre Routenempfehlungen. Sie werden durch die Studierenden der Leuphana und in Zusammenarbeit mit der lokalen OSM-Community systematisch vervollständigt. Außerdem werden zum Beispiel auch unechte Sackgassen, die für den Radverkehr durchlässig sind, als solche ausgeschildert und damit die analoge Netztransparenz verbessert.

Besser durchkommen! 
Mikrohindernisse werden beseitigt, die das Radfahren im Alltag unnötig verkomplizieren. So werden Umlaufsperren und Poller abgebaut oder versetzt, wo sie das Durchfahren behindern; Einbahnstraßen für Radfahrende in Gegenrichtung freigegeben und Bordsteine abgesenkt. Mit diesen und weiteren konkreten Maßnahmen wird eine maximale Netzdurchlässigkeit geschaffen – und das auf der großen Fläche des Landkreises, immer dort, wo es die Menschen direkt betrifft, wo sie wohnen, arbeiten, einkaufen, zur Schule oder einfach nur zur Bushaltestelle radeln. Die Maßnahmen ergänzen die umfassenderen Vorhaben der langfristigen Radverkehrsstrategie des Landkreises um kleinteiligere und kurzfristig umsetzbare Lösungen.

Weitere Infos unter www.landkreis-lueneburg.de/radverkehrsfoerderung_3.0

Alle Informationen auf einen Blick

Pressekontakt

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Fachdienstleitung
Katrin Holzmann
Pressesprecherin, Büro des Landrates, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 4131 26 - 1274+49 4131 26 - 2274E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Büro Landrat
Marion Junker
Pressesprecherin
+49 4131 26 - 1280+49 4131 26 - 2280E-Mail senden

Die neuesten Pressemitteilungen

28.11.2022
Corona-Impfung jetzt auch für Kinder ab 6 Monaten
25.11.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 48
24.11.2022
Mit Kreislaufwirtschaft gemeinsam in die Zukunft, Bürgerversammlung am 5.12.2022
24.11.2022
Zahnbürsten zum Nikolaustag auf dem Lüneburger Marktplatz: Aktion des Gesundheitsamtes
23.11.2022
Landkreis Lüneburg investierte 2021 fast 4,5 Millionen Euro in Straßen, Brücken und Radwege
22.11.2022
Archezentrum Amt Neuhaus zieht nach Konau: Wirtschaftsausschuss berät über Fördermittel
22.11.2022
Auszeichnung mit dem Niedersächsischen Hygienesiegel an zehn Alten- und Pflegeheime
19.11.2022
Eine Feier für das Ehrenamt: Landrat ehrt 54 Engagierte beim „Tag der Ehrenamtlichen“
18.11.2022
Statt Alpha E: Vieles spricht für den Neubau einer Bahnstrecke entlang der A 7
18.11.2022
Für E- und Hybrid-Fahrzeuge mit Förderung: Kfz-Zulassungsstelle öffnet am 29. und 30. Dezember
18.11.2022
Mit Streufahrzeugen Straßen salzen: SBU startet Einsatz für den Winter
18.11.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 47
16.11.2022
Lotsen begleiten Grundschüler: Kreisstraße 1 in Barum ab 21. November voll gesperrt
15.11.2022
Zukunftsperspektiven fürs Theater Lüneburg: Finanzielle Grundlagen gehen auf den Prüfstand
15.11.2022
Musikerinnen und Musiker für „Give peace a chance“ gesucht: Anmeldung ab sofort möglich
15.11.2022
Auf dem Weg zur Sanierung: Landkreis Lüneburg peilt Bundesförderung für Lehrschwimmbecken Oedeme an
01.01.1970
mehr
11.11.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 46
09.11.2022
Gefiederte Freunde finden Nisthilfe: Teilnehmende der Aktion „Schwalben willkommen“ ausgezeichnet
08.11.2022
Catalyst: Neue Startup-Förderung im Landkreis Lüneburg
08.11.2022
Energiesparen über die Feiertage: Landkreis Lüneburg schließt seine Gebäude zwischen Weihnachten und Neujahr
08.11.2022
Ausgezeichnete Renaturierung der Neetze: 1. Preis „Niedersächsische Bachperle“ 2022
07.11.2022
Neue Perspektiven für Kinder in Not: Pflegeeltern gesucht
07.11.2022
„clever heizen!“ – jetzt anmelden zu Online-Vorträgen und Gruppenberatung
04.11.2022
Mehr Teilhabe im Landkreis Lüneburg: Fachdienste aus dem Bereich Soziales tagen am Montagvormittag
04.11.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 45
03.11.2022
Ausgezeichnet an den Tasten und im Theater: Pianistin Katharina Hinz und Schauspieler Calvin-Noel Auer erhalten den Kulturförderpreis 2022
03.11.2022
Bitter(e) Grenzgeschichte(n)? Das ehemalige Grenztruppengebäude Bitter im Wandel der Zeit
01.01.1970
mehr
02.11.2022
Laternenumzug in Sumte am Martinstag für Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Amt Neuhaus und Geflüchtete
01.11.2022
Lückenschluss der A 39: Landräte und Oberbürgermeister der Region schreiben an Bundesverkehrsminister
01.11.2022
Premiere im Landkreis Lüneburg: Runder Tisch Klimaneutralität trifft sich erstmals mit 20 Akteuren
28.10.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 44
28.10.2022
Bürgersprechstunde am Telefon: Landrat Jens Böther beantwortet Fragen
27.10.2022
Ausgezeichneter Klimaschutz: Hansestadt und Landkreis Lüneburg vergeben „Grüne Hausnummer“
21.10.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 43
20.10.2022
Ein Dach überm Kopf für jeden Geflüchteten: Landkreis und Kommunen wollen Sammelunterkünfte zusammen einrichten
20.10.2022
Geflügelpest in Niedersachsen: Veterinäramt weist auf mögliche Aufstallpflicht hin
18.10.2022
Landtagswahl 2022 im Landkreis Lüneburg: Stimmenauszählung in einem Wahlbezirk wird überprüft
01.01.1970
mehr
14.10.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 42
01.01.1970
mehr
13.10.2022
Gemeinsamer Kraftakt im Landkreis Lüneburg: Sichere Unterkünfte für Geflüchtete – Turnhallen für Sport freihalten
13.10.2022
Jetzt Impfpass checken lassen: Impfungen schützen vor gefährlichen Infektionskrankheiten
01.01.1970
mehr
10.10.2022
Fahrräder für Sumte: Rund 100 Second-Hand-Räder erreichen Notunterkunft in Amt Neuhaus
10.10.2022
Stütze der Demokratie: Tausende Ehrenamtliche helfen in den Landkreis-Wahllokalen
09.10.2022
Landtagswahl in Niedersachsen: Stimmen aus dem Landkreis Lüneburg sind ausgezählt
07.10.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 41
01.01.1970
mehr
06.10.2022
Freiwilliges Engagement bringt viele Vorteile: Erste Ehrenamtskarten im Landkreis Lüneburg überreicht
05.10.2022
Gemeinsam für den Radverkehr: Acht Stunden geballtes Fachwissen aus der Region für die Region
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
29.09.2022
Keine wilden Müllablagerungen: Landkreis Lüneburg appelliert an Rücksicht auf die Natur
29.09.2022
Gemeinsam für den Radverkehr: Rund 100 Akteure treffen sich zur 1. Radverkehrskonferenz
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
27.09.2022
Solar-Check vor Abschluss: Jetzt anmelden für Anschubberatungen zur energetischen Sanierung
27.09.2022
Corona-Impfungen: Ab sofort angepasste Impfstoffe bei den Mobilen Impfteams verfügbar
23.09.2022
Appell fürs Theater Lüneburg: Landrat Jens Böther und Oberbürgermeisterin Kalisch wenden sich erneut ans Land
23.09.2022
Ausbau der Kreisstraße 22 in Alt Garge (Ortsdurchfahrt)
01.01.1970
mehr
22.09.2022
DIGITALIS-Projekt im Gesundheitsamt: App statt Papierberge - Kreis bewirbt sich um Bundesförderung
23.09.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 39
22.09.2022
„Elbtalaue-Heide-Wendland“ und „Süderelbe“: Ministerin Birgit Honé übergibt Bescheid zur Anerkennung als Zukunftsregionen
21.09.2022
Mehr Windenergie-Flächen: Raumordnungsprogramm soll 2023 in die Beteiligung
21.09.2022
Ehemaliger Oberkreisdirektor Dr. Jürgen Allerdissen wird 80
20.09.2022
Kürzere Wege für Schulkinder aus Amt Neuhaus: Mit dem Ausflugsschiff über die Elbe
19.09.2022
Personalversammlung beim Landkreis Lüneburg: Fachdienste bleiben am Montagvormittag geschlossen
16.09.2022
Kein Konsens zu Alpha E: Landrat Jens Böther vertritt Position beim Projektbeirat Alpha-E
16.09.2022
Kürzere Öffnungszeiten: Führerscheinstelle in der kommenden Woche von 8 bis 11 Uhr geöffnet
16.09.2022
Impfangebote im Landkreis Lüneburg: Alle Termine in Kalenderwoche 38
14.09.2022
Platz für Geflüchtete aus der Ukraine: Bürgerversammlung in der Unterkunft in Sumte am 21. September 2022
01.01.1970
mehr
13.09.2022
Landkreis Lüneburg goes digital: Gemeinsames Bürgerservice-Portal mit Städten und Gemeinden
13.09.2022
HIV-Sprechstunde heute fällt aus: Nächster Termin am 20. September
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
09.09.2022
Geschichte(n) über die Feuerwehr: Brandschützer stellen Buch vor
09.09.2022
Ausbildung beim Landkreis Lüneburg: Jetzt bewerben!
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.09.2022
K35 in Dahlenburg ab 6. September vollgesperrt: Die Kreisstraße wird ausgebaut
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
22.06.2022
Kindertagespflege soll gefördert werden: Bessere Ausbildung und höhere Vergütung
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
30.05.2022
Grundwasser im Blick: Experteneinschätzung zu GRACE-Satellitendaten auf der Landkreis-Internetseite
30.05.2022
Wohin mit dem Atommüll? Gutachten zum Zwischenbericht der Endlagersuche liegt als Entwurf vor
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
16.12.2021
Mit Teddy zum Piks: Corona-Impfungen für Kinder ab 5 Jahre starten in Ochtmissen
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr
01.01.1970
mehr

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Persönlich

Infothek
Am Grallwall 4, Gebäude 4
(gegenüber Parkpalette Am Rathaus)
21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale
+49 4131 26-0

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Digital

E-Mail 
Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

 

E-Mail senden